Körperwelten & Der Zyklus des Lebens

Der Zyklus des Lebens

Gunther von Hagens’ spektakuläre Ausstellung nimmt den Besucher mit auf eine spannende Reise durch den menschlichen Körper.

Die einzelnen Stationen der Entwicklung des Körpers sowie seine Veränderung im Lauf der Zeit werden anschaulich dargestellt, Organfunktionen und häufige Erkrankungen in leicht verständlicher Weise erläutert.


Körperwelten-Website

Kontakt

EVENTSTIFTER GmbH

Ansprechpartner:
Daniel Niedrich
Voithstraße 8/1
71640 Ludwigsburg
Telefon: 07141 – 85 10 130
Fax: 07141 – 85 10 350

Tickets

Mit Tickets aus dem VVK sichern Sie sich den Zugang ohne lange Wartezeiten!

Presse

Körperwelten & Der Zyklus des Lebens / 2013 & 2014 in Bochum // verlängert bis 30.3.2014

Sie ist eine der faszinierendsten Ausstellungen unserer Zeit, eine tief berührende Begegnung mit dem Leben. Gunther von Hagens‘ KÖRPERWELTEN verändern nachhaltig unsere Sicht auf und in unseren Körper, seinen robusten und doch so verletzlichen Aufbau, auf das perfekte Zusammenspiel von Muskulatur, Nerven und Organen.

Vielleicht erfordert es ein wenig Mut, sich auf das Abenteuer Anatomie einzulassen und über unseren eigenen Körper nachzudenken. Wer aber die KÖRPERWELTEN gesehen hat, ist nicht dem Tod, sondern dem Leben ein gutes Stück näher gekommen.

Mehr als 37 Millionen Menschen rund um den Globus haben die Ausstellung bereits besucht. Bis 30. März 2014 präsentieren Dr. Gunther von Hagens und Dr. Angelina Whalley in Bochum ihre aktuelle Ausstellung

KÖRPERWELTEN & Der Zyklus des Lebens.

Über 200 einzigartige Präparate, darunter viele Ganzkörperplastinate, führen uns durch den menschlichen Körper und erläutern leicht verständlich die einzelnen Organfunktionen sowie häufige Erkrankungen.

Thematisch spezialisiert und mit spektakulären Plastinaten nimmt die Ausstellung den Besucher mit auf eine spannende Reise unter die Haut. Die einzelnen Stationen der Entwicklung des menschlichen Körpers sowie seine Veränderung im Lauf der Zeit – beginnend bei der Zeugung bis ins hohe Alter – laden jeden ein, sich intensiv mit seinem eigenen Leben zu beschäftigen.

Grundlage der Ausstellung ist Dr. Gunther von Hagens‘ 1977 entwickelte Technik der Plastination. Diese bahnbrechende Konservierungsmethode ermöglicht es, langfristig haltbare Präparate für die Ausbildung von Medizinern und die gesundheitliche Aufklärung interessierter Laien zur Verfügung zu stellen.

Alle in der Ausstellung gezeigten Präparate sind echt. Sie stammen von Menschen, die zu Lebzeiten erklärt haben, ihren Körper nach dem Ableben der KÖRPERWELTEN Ausstellung zur Verfügung zu stellen. Das Institut für Plastination in Heidelberg unterhält hierfür ein Körperspende-Programm mit mehr als 13.000 registrierten Freiwilligen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Körperwelten-Website!

Wir danken unseren Partnern und Sponsoren.

Close